Tolle Ergebnisse beim 21. Bergisch Gladbacher Stadtlauf

Am 9. September fand der 21. Stadtlauf in Bergisch Gladbach statt. Die Teilnahme am Stadtlauf hat für den THC schon Tradition. Und so nahmen am Freitag bei schönstem Wetter wieder viele Läuferinnen und Läufer den 3 km Erlebnislauf oder den 10 km Hauptlauf in Angriff. Insgesamt waren 100 (!) THC-ler auf einer der beiden Strecken dabei. Besonders stark war die Beteiligung bei den 10 km. Die Läuferinnen der U16 weiblich kamen allesamt vom THC, bei der U14 weiblich kamen 23 von 28 Läuferinnen vom THC und bei den Jungs die Hälfte der U14 Läufer.

Beim Pokal für den Verein mit den meisten Teilnehmern mussten wir uns knapp der GGS Hebborn geschlagen geben, die mit 119 Teilnehmern am Start war. Sollte es jemals einen Pokal für die lautstärkste und stimmungsvollste Gruppe geben, den hätte der THC verdient, da war sich der Moderator auf der Bühne sicher.

In den Einzelwertungen der Jugendaltersklassen über 10 km haben unsere Läuferinnen und Läufer wieder hervorragende Ergebnisse erzielt. In den Altersklassen U14, U16, U18 und U20 waren unsere Mädels die Schnellsten. In der U14 siegte Melina Bambay mit einer Zeit von 50:14 Min, in der U16 Malin Haubrich mit 46:58 Min, in der U18 Hannah Schiffer mit 52:24 Min und in der U20 Helen Vogler mit 50:42 Min. Marc Kühne gelang in der Altersklasse U14 sogar die Titelverteidigung. Er war – wie schon 2015 – der Sieger. Und er konnte seine Laufzeit vom letzten Jahr noch unterbieten und gewann mit schnellen 44:51 Min.

Aber auch die Jüngeren, die auf dem 3 km Erlebnislauf unterwegs waren, gaben alles. Angefeuert durch die Zuschauer an der Strecke – besonders aus dem eigenen Verein – legten alle vor dem Ziel noch mal einen Sprint hin. Insgesamt zeigten alle Teilnehmer tolle Leistungen. Dabei war es völlig egal, ob es um die beste Laufzeit ging oder darum, die Strecke zu bewältigen. Erfolgreich war jeder, der das Ziel erreicht hat. Herzlichen Glückwunsch an alle!

Manja Schiffmann

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.