THC-Herren gewinnen Relegationsspiel gegen VFB Hüls

Nach langer Hockeypause wurde kurz vor Beginn der Sommerferien noch ein Relegationsspiel um den letzten freien Startplatz in der nach den Ferien beginnenden Hockeyoberliga ausgespielt. Nachdem erst vor wenigen Wochen überhaupt wieder trainiert werden durfte, waren beide Teams denkbar schlecht auf dieses wichtige Spiel vorbereitet. Da zu dem der Gegner aus dem nördlichen Münsterland dem THC Team völlig unbekannt war, fuhr man mit großer Ungewissheit nach Marl. Schon zu Beginn zeigte sich dann glücklicherweise, dass der bundesligaerfahrene und neue THC Trainer Lars Hillmann sein Team hervorragend eingestellt hatte. So gehörten die ersten Minuten den Hausherren. Allerdings konnten die Chancen im ersten Viertel noch nicht in Tore umgemünzt werde. Das änderte sich dann im zweiten Drittel und so stand schon zur Halbzeit ein komfortables 3:0 für den THC auf dem Tableau. Das änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht und der THC gewann verdient mit 5:1. Die Mannschaft hat die wichtigsten Vorgaben des Trainers, insbesondere das schnelle Kontaktspiel vorbildlich umgesetzt. Dabei schnürten Benni Kemper und Ben Engels jeweils ihr erstes Doppelpack für den THC. Zusätzlich traf Youngster Marc Kühne mit einem sehenswerten Schlag unter die Latte.

Kader: Jakob Meinhardt  / Malte Wasserburger / Tobias Scheibe / Daniel Franken / Linus Tenckhoff  / Tim Engels / Lasse Hollweg / Lennart Hollweg /  Ben Engels (2)  / Matthias Dhein / Jan Kühne / Benjamin Kemper (2) / Marc Kühne (1) / Nicolas Külschbach / Leonhard Külschbach / Jan Gassner / Justus Krone

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.