Spannung bis zur letzten Minute beim ersten Saisonspiel der Damen

Nach 3 Wochen intensiver Vorbereitung begann gestern die Saison der Damen des THCs. Mit Kahlenberg als Gegner müssen sie sich direkt gegen den Absteiger aus der Regionalliga beweisen.
Wenige Minuten nach Anpfiff werden die Gladbacher durch einen schnellen Angriff der Kahlenberger überrumpelt und liegen 0:1 hinten. Da sie hier ein wenig Zeit benötigen um wieder ins Spiel zu finden steht es kurze Zeit später 0:2.
Alle auf dem Spielfeld rappeln sich wieder auf und kämpfen zusammen um jeden Ball. Durch eine schöne Ablage von Ina Janisch auf Hanna Quabach, welche den Ball platziert ins Tor drückt, gelingt ihnen der Anschlusstreffer.
1:2 zur Halbzeit.
Dank der Unterstützung der Zuschauer, lassen sie sich nicht unterkriegen und kämpfen besonders in der 2. Halbzeit für den Sieg. Nachdem der Kahlenberger Torwart Magdalena Bachmanns Schuss gekonnt abwehrt, reagiert Maren Hollweg schnell und drückt den Abpraller in die rechte Ecke. 2:2.
Die Kahlenberger Damen nutzen ihre Konter gut aus und gehen trotz der super Defensivarbeit der Gladbacher wieder in Führung.
In den nächsten Minuten drehen die Gladbacher Damen das Spiel wieder!
Ina Janisch bringt ihr Team hier durch 2 Eckentore, einmal in die linke und einmal in die rechte Ecke, in Führung – 4:3. Das Eckentraining lohnt sich!

Das Katz – und Mausspiel geht weiter Kahlenberg schafft es wieder in Führung zu gehen.
Die nächste Ecke für den THC schlenzt Emma Prumbaum nach einer Ablage ins Tor. Ausgleich – 5:5.
Alle Spieler und Zuschauer stehen unter Strom und wollen das Spiel unter allen Umständen für sich entscheiden. Wenige Minuten vor Schluss zockt Ina Janisch sich an 2 Gegenspielern vorbei, zieht in den Kreis und pfeffert den Ball ins Tor womit es 6:5 für den THC steht.
30 Sekunden vor Anpfiff haben die Damen aus Kahlenberg durch einen Ecke die Chance auszugleichen. Der geschlänzte Ball wird von einer Gladbacherin mit dem Körper abgewehrt. Die Zeit ist vorbei, aber natürlich wird der 7m noch ausgeführt und Kahlenberg gelingt der Ausgleich und somit der Schlussspielstand: 6:6.

Kader:
M.Schmitz (TW), H. Quabach (1), M. Bachmann, M. Hollweg (1), A. Sauer, E. Prumbaum (1), M. Tegtmeyer, I. Janisch (3), V. Hussmann, D. Preuß

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.