1. Damen gegen BW Köln 3

 

Am Sonntag Abend sicherten wir uns 3 Punkte gegen die 3. Damen von Blau-Weiß-Köln. Die erste Halbzeit verlief nicht wirklich spektakulär. Wir machten viel Druck auf das gegnerische Tor, aber konnten uns dafür nicht belohnen. Wir verfielen in Muster vom letzten Wochenende und beschäftigten uns zu sehr mit den Schiedsrichtern, worunter die Konzentration litt. Sowohl einige Ecken als auch andere Angriffe endeten lediglich in eher schlechten als rechten Torschüssen. Mit einem 0:0 gingen wir in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurden wir stets besser. Unser gutes Zusammenspiel und vor allem unser Auftreten als Team, was wir letzten Sonntag vergessen hatten, brachte uns durch Magdalena Bachmann und grandiose Vorarbeit von Hanna Quabach und Helena Küster in Führung. Neue Motivation war dem Spiel anzumerken, die Niederlage von letzter Woche schien gänzlich vergessen und wir kamen noch besser ins Spiel. Kurz danach versenkte Helena Küster den Ball durch einen unhaltbaren Stecher ins gegnerische Tor. Endlich konnten wir auch eine von sehr vielen Ecken für uns verwandeln. Karen Batz traf nach einem Doppelpass mit Magdalena Bachmann zum 3:0. Der Spielstand verbesserte unser Spiel nicht nur in der Offensive, sondern auch in der Defensive. Wir fingen die Bälle immer früher in der gegnerischen Hälfte ab, wodurch der eigene Schusskreis gesichert war. Das 4:0 fiel durch eine passgenaue Ablage auf Hanna Quabach, die den Ball ins Tor ballerte. Insgesamt konnten wir zumindest in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung zeigen, die uns den 4:0 Endstand und damit den Sieg sicherte.
Nächste Woche Sonntag geht es auswärts weiter um 17:30 Uhr gegen die Damen vom Dünnwalder TV. Ziel ist es, dort in beiden Halbzeiten so eine starke Leistung wie gestern in der zweiten Halbzeit abzuliefern.

Anja Sauer

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.