THC siegt im Kellerduell dank Matthias Dhein und Florian Mautsch mit 3:2 gegen Düsseldorf

Wenn der Tabellenletzte daheim auf den Vorletzten trifft, kann die Devise eigentlich nur lauten drei Punkte gegen den Abstieg einzufahren. Und genau das wollte die 1.Herrenmannschaft des THC RW Bergisch Gladbach zum Rückrundenauftakt gegen Düsseldorfer HC 2 auch in die Tat umsetzen, nachdem man das Hinspiel im November in der Landeshauptstadt noch unglücklich mit 4:5 verloren hatte. Dabei war die Taktik von Coach Elmar Sairally von Anfang an darauf ausgerichtet absolut kontrolliert zu agieren und keinesfalls nur ungestüm das gegnerische Tor zu belagern.

So überließen die Rot-Weißen den Gästen die Anfangsphase, bevor die Hausherren in der 5.Spielminute ihre Ambitionen bei einer Großchance mit mehreren Torschüssen erstmals anmeldeten. Das gute, aber keineswegs hochklassige Spiel wogte von nun an hin und her, mit Vorteilen für den THC, aber auch mit gefährlichen Kontern des DHC. Die wenigen Torgelegenheiten konnten die Hausherren für sich verbuchen, aber insgesamt gab es erstaunlich wenige Strafraumszenen zu verzeichnen, so dass das Spiel auf ein für den Hallenhockeysport äußerst ungewöhnliches 0:0-Halbzeitergebnis zusteuerte.  Zwei Minuten vor der Pause wurde dem THC dann jedoch noch eine kurze Ecke zugesprochen, die Matthias Dhein sicher verwandelte und die Gastgeber mit der psychologisch wichtigen 1:0-Führung in die Pause gehen konnten. In der Kabine zeigte sich der Trainer mit dem disziplinierten Spiel seiner Mannschaft sehr zufrieden und forderte auch für die zweiten 30 Minuten weiter geduldig zu spielen und nicht sofort die Entscheidung zu suchen. Um zu Toren zu kommen, sollte sein Team ruhig mutiger, aber keinesfalls risikoreicher agieren.

Nach dem Rückstand waren die Düsseldorfer in Zugzwang und dominierten analog zur Anfangsphase von Hälfte eins nun auch nach dem Wiederanpfiff. In der 35.Minute nutzten sie ihre 2.Strafecke zum 1:1-Ausgleich und blieben auch danach am Drücker. Weitere kurze Ecken waren die Folge, aber der THC-Torhüter Florian Mautsch wurde gleichfalls immer stärker und parierte ein ums andere Mal. Aber auch er war machtlos, als die Düsseldorfer ihre 6.kurze Ecke in der 50.Minute zur 2:1-Gästeführung verwandelten. Trainer Elmar Sairally traf zu diesem Zeitpunkt eine sehr mutige Entscheidung und nahm seinen Keeper zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Platz. Aber seine Rechnung ging auf. Matthias Dhein, traf nur zwei Minuten später per Strafecke zum 2:2-Ausgleich. Wieder mit Torwart auf dem Parkett wollten die Bergisch Gladbacher aber eindeutig mehr als nur einen Punkt aus diesem Kellerduell mitnehmen und drängten auf die erneute Führung. Wieder musste eine kurze Ecke her und wieder war es der spielstarke Matthias Dhein, der erneut Nervenstärke bewies und seine Farben mit seinem dritten Treffer in der 56.Minute in Front brachte. Auch der Düsseldorfer Coach setzte nun alles auf eine Karte und spielte hernach ohne Keeper. Den 200 Zuschauern stockte in der 59.Minute der Atem als dem Gast in der 59.Minute ein Siebenmeter zugesprochen wurde und der erste THC-Saisonsieg in allerhöchste Gefahr geriet. Aber Florian Mautsch krönte seine exzellente Leistung in der zweiten Hälfte in dem er auch diesem Strafstoß abwehrte.

So feierten die THC’ler nach dem Abpfiff ausgelassen den ersten Dreier dieser Saison und reichten die rote Laterne an den DHC 2 weiter. „Die Mannschaft hat meine taktischen Anweisungen sehr gut umgesetzt, so dass wie in diesem Geduldsspiel verdient gewonnen haben. Zum ersten Mal haben wir es geschafft die Konzentration über 60 Minuten hochhalten konnten, das war der Schlüssel zum Erfolg und macht Mut für die kommenden Herausforderungen“, so der zufriedene Elmar Sairally unmittelbar nach dem Abpfiff.

Kader: Florian Mautsch – Tobias Scheibe / Linus Tenckhoff / Tim Engels / Daniel Franken – Matthias Dhein (3) / Nicolas Külschbach / Lennart Hollweg – Jan Eric Scherbarth / Lasse Hollweg / Benjamin Kemper

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.