Schwerer Rückrundenauftakt des THC beim Tabellenzweiten Uhlenhorst Mülheim 2

Am Wochenende geht die Hallensaison weiter und das gleich mit einem Knaller: Als Tabellenerster gastiert der THC bei Uhlenhorst Mülheim 2, die mit nur zwei Punkten weniger auf Platz 2 rangieren. Die einzige Niederlage der Hinrunde haben die Ruhrgebietler im ersten Saisonspiel beim 5 : 9 in Bergisch Gladbach erlitten. Wie stark dieser Gegner ist, zeigt sich darin, dass sie gegen den vermeintlichen Meisterschaftsfavoriten ETUF Essen auswärts gewonnen haben, wo das Team von Ralf Knöller nahezu chancenlos untergegangen ist. Mülheim verfügt über ein nahezu unerschöpfliches Reservoir an guten Jugendspieler. So räumte der Club in den beiden höchsten Altersklassen im männlichen Jugendbereich die deutschen Meistertitel im Feldhockey ab. Mit Malte Hellwig, der schon im Hinspiel in Gladbach zweimal getroffen hat, führt ein A-Jugendlicher die Torjägertabelle der Regionalliga 2 an.

Trotzdem geht der THC nicht chancenlos in die möglicherweise richtungsweisende Partie am kommenden Sonntag. Noch gänzlich ohne Trainingseinheit im neuen Jahr, bestritten die Rot-Weißen am letzten Wochenende ein Testspiel von 3 x 25 Minuten gegen die klassenhöhere ETG aus Wuppertal, das 13 : 8 für die Gladbacher endete. Dies ist umso bemerkenswerter als mit Felix Jarosch, Sven Böhme und Tim Engels gleich drei Leistungsträger fehlten. In den verbleibenden zwei Trainingseinheiten vor dem Rückrundenauftakt will Ralf Knöller mit seiner Truppe weiter an der Ball- und Spielkontrolle feilen, das Herausholen von Standards und dann deren Verwertung optimieren um damit am Sonntag das Bestmögliche herausholen.

Georg Dhein

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.