Heike Fischer, Christoph Hünten und Walter Seifert sind Clubmeister 2014

clubmeisterschaft2014-2

 Judith Steinbeck, Heike Fischer, Nora Baum und Saskia Dissmann.

 

Am 31.08.2014 war es wieder soweit. Um 10:00 trafen sich Jung und Alt, um die Clubmeister für 2014 zu ermitteln.

Wie im letzten Jahr fanden die Spiele im Champions-Tie-Break-Modus statt.

In den Gruppenspielen waren zwei Tie-Breaks für einen Sieg notwendig, im Halbfinale und Finale drei Tie-Breaks.

Es gab im Herrenbereich eine Altersunterteilung der Teilnehmer nach „Jugend“ (Jahrgang 64 und jünger) und „Erfahrung“ (ab Jahrgang 63). Im Damenbereich blieb mangels Teilnehmer nur die Gruppe „Jugend“ übrig. Dafür wurden dann die Gruppenspiele auf 3-Gewinn-Tie-Breaks erweitert. Nachdem Judith Steinbeck und Nora Baum dies im ersten Spiel direkt „gnadenlos“ ausnutzten und 2 Stunden brauchten, bis Nora Baum nach hartem Kampf 3:2 gewonnen hatte, wurde der Gruppenmodus auch hier wieder auf zwei Gewinnsätze reduziert.

In der Herren Gruppe 1 „Jugend“ setzte sich der große Favorit Christoph Hünten durch. Als zweiter Sieger konnte sich Till Helmich für das Halbfinale qualifizieren.

Die zweite Gruppe gewann nach guten Spielen Marvin Kugler, gefolgt von Jan Gerhards. Im ersten Halbfinale ging Jan Gerhards die Luft etwas zu früh aus, so dass Christoph Hünten relativ klar ins Endspiel einziehen konnte. Das zweite Halbfinale war dagegen, das im Herrenbereich am härtesten umkämpfte Spiel, das Marvin Kugler nach einer tollen Aufholjagd 3:2 für sich entscheiden konnte.

Rechtzeitig vor dem am Nachmittag einsetzenden Dauerregen wurde dann der Sieger ermittelt. Hier machte sich dann auch bei Marvin Kugler der Kräfteverschleiß aus dem Halbfinale bemerkbar, so dass letztendlich Christoph Hünten verdient Clubmeister werden konnten.

 

clubmeisterschaft2014-3

Spannende Gruppenspiele gab es auch im Herrenbereich im Bereich „Erfahrung“. Hier setzte sich in Gruppe 1 Walter Seifert vor Klaus Roder durch. Gruppe 2 wurde von Michael Scheike vor Alfred Henneböhl gewonnen. Im ersten Halbfinale musste sich Alfred Henneböhl nach harten Kampf Walter Seifert geschlagen geben, während im zweiten Halbfinale Michael Scheike gegen „Angstgegner“ Klaus Roder verlor.

In dem hochdramatischen Finale setzte sich schließlich Walter Seifert mit 6:7; 7:5 und 10:7 durch.

clubmeisterschaft2014-1

Bei den Damen wurde der Sieger aufgrund der leider etwas zu kleinen Teilnehmerzahl im Gruppenmodus ermittelt. Nachdem jede Spielerin nach 2 Runden ein Spiel gewonnen und eins verloren hatte, fiel die Entscheidung erst in der letzten Runde. Mit dem etwas besseren Satzverhältnis gewann dann Heike Fischer knapp vor Judith Steinbeck. Die Plätze 3 und 4 gingen an Nora Baum und Saskia Dissmann.

Nachdem der Tie-Break-Modus und die Aufteilung nach „Jugend“ und „Erfahrung“ auch in diesem Jahr gut angekommen ist, steht der nächsten Clubmeisterschaft 2015 nichts mehr im Wege! Für nächstes Jahr würden für uns freuen, wenn noch mehr Clubmitglieder teilnehmen können. Egal ob jung oder alt, egal ob fortgeschritten oder nicht ganz so fortgeschritten, wir freuen uns auf jeden der Lust hat seinen Schläger zu schwingen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.