Interview mit THC-Coach Thomas Dissmann zum Auftakt der Hallensaison 2017 /18 (2.Bundesliga – Halle)

Thomas Dissmann, nach einer Unterbrechung von zwanzig Jahren war der THC RW Bergisch Gladbach in der Spielzeit 2016/17 wieder mit einer Herrenmannschaft in der 2.Hallenhockey-Bundesliga vertreten. Platz 4 von 6 Teams in der Schlusstabelle lässt vielleicht vergessen, dass der Verbleib in der zweithöchsten deutschen Hockeyliga erst am letzten Spieltag gesichert werden konnte. Trotzdem stellt der Klassenerhalt eine Leistung der Mannschaft dar, den die wenigsten der sogenannten Hockeyexperten für möglich gehalten haben dürften. Am ersten Dezemberwochenende beginnt die neue Saison. Wie stehen die Chancen für die neue Saison, schließlich sind in der Liga u.a. so klangvolle Namen vertreten wie Blau-Weiß Köln, der Gladbacher THC und nicht zuletzt Erstligaabsteiger Schwarz-Weiß Köln?

Die Situation ist ähnlich wie in der letzten Saison. Mit BW Köln, dem Gladbacher HTC und dem Absteiger aus der ersten Bundesliga SW Köln spielen drei absolute Top-Mannschaften um den Aufstieg. Mit dem DSD Düsseldorf ist ein sehr starker Aufsteiger dazu gekommen. Aktuell läuft es für uns auf einen Zweikampf mit Oberhausen hinaus, um den Klassenerhalt zu schaffen.

Was hat sich getan in der Zusammensetzung der Bergisch Gladbacher Mannschaft? Sind Zu- oder Abgänge innerhalb des Kaders für die neue Hallensaison zu verzeichnen?

Aufgehört haben Paddy Winkler (Torhüter) und Tim Engels. Dazu gekommen sind als Torhüter Henni Richter (Damentrainer, war letzte Saison noch verletzt) und Jan Mertens, ehemaliger Gladbacher Jugendspieler, der nach seiner Ausbildung wieder zurück in Gladbach ist. Weiterhin stehen in dem erweiterten Kader mit Lasse Hollweg und Gérard Peters noch zwei Jugendspieler sowie Ben Engels. Verletzungsbedingt fallen die gesamte Saison Matthias Dhein und Leo Mombauer aus.

Was lässt sich denn zum jetzigen Zeitpunkt der Saisonvorbereitung zum Leistungsstand der THC-Herren sagen? Welche Aufschlüsse haben die Testspiele und die drei Vorbereitungsturniere in Bonn, Leverkusen und Rüsselsheim gebracht? Wie sind die Erwartungen speziell vor der ersten Partie auswärts beim Gladbacher HTC am Samstag, den 2. Dezember?

Wir haben in der Vorbereitung an drei sehr gut besetzten Turnieren teilgenommen und insbesondere bei den letzten Turnieren in Leverkusen und Rüsselsheim nur gegen Mannschaften aus der zweiten Bundesliga und eine aus dem Oberhaus gespielt. Die Leistungen und auch die Ergebnisse waren gut. Insgesamt würde ich sagen, dass wir leistungsmäßig stärker als im letzten Jahr in der Vorbereitung sind. Allerdings ist die Liga auch stärker geworden und der Ausfall von Matthias Dein ist nur sehr schwer zu kompensieren.

Thomas, herzlichen Dank für das Interview und alles Gute für die zweite THC-Saison in der 2.Hallenhockey-Bundesliga!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.