Abschluss der WJB des THC

Am vergangenen Sonntag hieß es für die Mannschaft der WJBs mit ihren Trainern Nico Külschbach und Jan Ohligschläger Finale in der Oberliga. Der Großteil der Mannschaft stand zum vierten Mal hintereinander in der Finalrunde der Oberliga in der entsprechenden Altersklasse. Da der jüngere Jahrgang letztes Jahr die Aj-Mädchen-„Meisterschaft“ geholt hatte, wollte man nun diesen Erfolg wiederholen.

Nun ging es beim Gastgeber HTC SW Bonn als erstes gegen SW Neuss. Die Mädels hatten in der Gruppenphase trotz einer guten Leistung eine 6:2 Niederlage kassiert, die nun wiedergutgemacht werden wollte. Aufgrund eines heftigen Platzregens und anschließender Unbespielbarkeit des Platzes, wurde die Begegnung nach 3 Minuten für ca. eine halbe Stunde unterbrochen. Als es wieder losging, zeigten sich deutlich die Schwierigkeiten eines noch fast unter Wasser stehenden Platzes. Da wir so etwas von unserer Anlage nicht gewohnt sind, mussten sich alle erst einmal an die langsamen Bälle gewöhnen. So kam es, dass die Mädels Anfang der 2. Halbzeit schon mit 2:0 zurücklagen. Durch eine phantastische Aufholjagd stand es kurz vor Schluss 2:2. Durch eine Ecke in der letzten Minute bekamen die Neusser noch die Chance zum Sieg und nutzten diese auch. Schwer durchnässt und schon fast müde gespielt ging es für die Mädels in das Spiel um Platz 3 gegen BW Köln. Nach der frühen Führung zum 1:0, war die Kraft raus und BW Köln konnte drei Tore in Folge schießen. Aber die THC-Spielerinnen haben gekämpft und wurden belohnt. Eine sensationelle Aufholjagd endete zum Schluss mit 5:3 für den THC und damit dem 3. Platz. Somit waren die WJB nach einer guten Saison zu einem verdienten Abschluss gekommen. Insgesamt war das Feld der letzten vier Finalmannschaften sehr ausgeglichen. Der Gastgeber hat anschließend noch in einem tollen Finale SW Neuss mit 3:0 geschlagen.

An dieser Stelle auch immer wieder der Dank an die Trainer für ihrem großartigen Einsatz – egal ob vor Ort oder nicht.

Natascha Pfennings

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.